Sie sind hier: Multicopter  ->  DJI F550  ->  Technischer Gimbal Test 

Technischer Test Gimbal

Verwendete Hardware:
- Futaba T14SG
- Futaba R7008SB Empfänger
- Feiyu-Tech Mini 3D Pro Gimbal

Mehrere Test durchgeführt und im Anschluss eine E-Mail an den Verkäufer geschickt... Es sieht so aus, als wenn einer oder sogar zwei der Motore defekt sind. Jedenfalls macht es auf mich den Eindruck. :-(

Vorab musste ich bei der Funke ein neues Modell zum Testen anlegen und den neuen Empfänger an die Anlage binden. Wie bekamen wir ihn noch mal in Mode D mit S.Bus aktiv und Kanäle 9-12 auf den Ausgängen liegend? Ah, "speichern" vergessen. :-D. An die Anlage binden und den Testaufbau anordnen.


Jetzt durfte das Gimbal aktiviert werden. :-) Zuerst fiel mir auf, dass das Gimbal alleine recht viel Schwingungen verursacht und die Motor doch sehr laut arbeiten.

1. Test: Das Gimbal wurde mit Strom versorgt und an den PC angeschlossen. Betriebssystem ist in beiden Fällen Win10 und die Treiber wurden vorher entsprechend installiert. Beim Tablet wird das Gimbal ständig als USB Gerät hinzugefügt und wieder ausgeworfen. Beim Laptop kommt eine Verbindung zustande, ob die Einstellungen übernommen werden kann nicht gesagt werden, da keine Rückmeldung von der Software kommt.
Ein Firmwareupdate schlägt beim Laptop fehl. Hier kommt nur die Meldung, dass es nicht durchgeführt wurde.

2. Test: Gimbal mit Strom versorgt und nur die Steuerkanäle Pan und Tilt angeschlossen. Das Gimbal stabilisiert nicht und reagiert nicht auf die Steuerkanäle Kippen und Schwenken.

3. Test: Gimbal mit Strom versorgt und alle Steuerkanäle angeschlossen. Schwenken scheint zu gehen, Kippen funktioniert immer noch nicht und auf den Mode Switch reagiert das Gimbal nur in einer Richtung.

4. Test: Gimbal mit Strom versorgt und nur den Mode Switch angeschlossen. Keine definierte Reaktion.

5. Test: Gimbal ausgebaut, alle Steuerkanäle am Empfänger angeschlossen und an der Hand waagerecht gehalten. Schwenken geht, Kippen funktioniert nicht und Rollen scheint sehr verzögert zu reagieren. Auch der automatische Ausgleich funktioniert arg langsam, wenn überhaupt. Stabilisierung geht nicht automatisch.


Werde vom Ergebnis hier berichten und hoffe, dass es nur eine Einstellungssache ist. Aber selbst wenn, so kommen mir die Motoren dennoch extrem laut vor. Ich habe leider nichts vergleichbares.


Aktiviere das Gimbal niemals ohne Kamera!


Es stand nicht direkt als Warnung in der Anleitung, aber anhand der Bilder hätte man es schlussfolgern können. Tags drauf nach einem netten E-Mail Kontakt mit dem Verkäufer und einem Schockmoment, dass ich womöglich meine Motoren durch die Aktion geschrottet haben könnte, montierte ich dann meine GoPro.
Der erste Test verlief super! :-) Die Freude war groß und ich programmierte die Anlage so, wie ich es mir vorgestellt habe.
- Drehregler LD für Tilting (Nicken nach unten oder oben)
- Drehregler RD für Panning (Schwenken nacht rechts und links.
- 3-Wegeschalter SC für die Modusumschaltung (Schalter oben: Kamera schwenkt automatisch mit; Schalter unten: Kamera wird per Drehregler RD geschwenkt)