Sie sind hier: Schiffe  ->  San Remo  ->  12.09.2004 
Fahrt 2
12.09.2004

Und auch bei der zweiten Fahrt traten Probleme auf, mal vom Wind und den einzelnen Regentropfen ganz abgesehen.


Nachdem der Akku nun hinten quer auf der Antriebsstange lag, saß sie hinten zu tief im Wasser.

   

Die ersten Fahrversuchen sahen zwar lustig aus, aber es war nicht wirklich so wie es denn sein sollte. Auch bestand die Gefahr, dass sie in einer zu engen Rechts- oder Linkskurve umkippen würde.


 
   
   

Also wurde sie wieder wehmütig aus dem Wasser geholt und an Land setzten wir den Akku um, diesmal direkt vor das Getriebe. Nun wurde Sanny erneut zu Wasser gelassen und sie durfte eine stolze Runde drehen. Das Ergebnis war sehr befriedigend, ausgelassen ließen wir Sanny so ihre Runden ziehen und machten uns mit dem Gedanken vertraut Großyachtbesitzer zu sein.


 

Im großen und ganzen gibt sie ein sehr schönes Bild ab auf dem Wasser, lässt sich gut fahren. Sie ist leider nur durch das Getriebe etwas sehr laut. Aber da kann man ja zur Not auch umsteigen auf ein Getriebe mit Zahnriemen.





   
Nur ist immer noch die quälende Frage geblieben: Wie lange hält denn nun der Akku???